Über die Lippen – Gedichte

Suhrkamp Verlag, 2019, 98 Seiten, Gebunden, Euro 22
ISBN 978-3-518-42863-4

Ausser mir – Gedichte

Suhrkamp Verlag, 2014, 198 Seiten, Gebunden, Euro 21,95
ISBN 978-3-518-42381-3


Flügelwechsel
Fußballoden von Albert Ostermaier

Insel Bücherei 1395, 2014, 112 Seiten, Gebunden, Euro 13,90

ISBN 978-3-458-19395-1


Venedig – Die Unsichtbare
Herausgegeben von Ira Stehmann
Photographien von Christopher Thomas.
Mit Gedichten von Albert Ostermaier und Texten von Ira Stehmann
und Antonio Foscari-Publikation

Publikation Prestel Verlag 2012
160 Seiten, 84 Farbabbildungen Hardcover, Leinen 30 x 28 cm
ISBN 978-3-7913-4679  € 39,95
Italienische Übersetzung 2015


Wer sehen will
Gedichte von Albert Ostermaier zu Fotografien von Pietro Donzelli

Insel Bücherei 1310, 2008, 85 Seiten, Gebunden
ISBN 978-3-458-19310-4. € 12,80
Italienische Übersetzung 2015


Für den Anfang der Nacht
Liebesgedichte

Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 2007. 140 Seiten.
ISBN 978-3-518-45683-1. € 6,--


Polar – Gedichte

Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 2006. ca. 140 Seiten. Gebunden.
ISBN 978-3-518-41818-1.  € 20,80
Englische Übersetzung


Solarplexus – Gedichte

Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 2004. 135 Seiten. Gebunden. Mit CD.
ISBN 3-518-41592-1  € 20,80


Autokino – Gedichte

Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 2001. 120 Seiten. Gebunden. Mit CD.
ISBN 3-518-41264-7  € 20,80


Heartcore – Gedichte

Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 1999. 128 Seiten. Gebunden. Mit CD.
ISBN 3-518-41059-8  € 20,80
übersetzt ins Französische: l’escampette editions 2000
übersetzt ins Polnische von Swiat Literackie 1999


fremdkörper hautnah – Gedichte

Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 1997. es 2032. 100 Seiten.
ISBN 3-518-12032-8  € 8,--


Herz Vers Sagen – Gedichte

Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 1995. es 1950. 73 Seiten.
ISBN 3-518-11950-8    € 7,--
übersetzt ins Französische: L'escampette editions 1995


Nicht in Venedig – Monotypien

Zusammen mit Aleksandar Kolenc, Gert Heidenreich und Gerald Strasser
Verlag Widder Druck, München 1991




S T Ü C K E


Die verlorene Oper – Ruhrepos

Ein Projekt von Thorleifur Örn Arnarsson und Albert Ostermaier
S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt 2018
 
Uraufführung 13 Juni 2018 - Ruhrfestspiele Recklinghausen
Koproduktion Ruhrfestspiele Recklinghausen/Staatsschauspiel Hannover

Inszenierung: Thorleifur Örn Arnarsson

Gästebeschimpfung  – Ein Monolog

S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt 2017
Korrektur Theater Verlag, A-Mattighofen 2017
ISBN: 978-3-9504476-2-0   € 12,--


Glut
Nibelungen-Tryptychon Teil 3

S. Fischer Verlag, GmbH Frankfurt 2017
Korrektur Theater Verlag, A-Mattighofen 2017

ISBN : 978-3-9504476-1-3  € 17,--
Uraufführung 04. August 2017 Nibelungenfestspiele Worms
Inszenierung: Nuran David Calis


Phädras Nacht

S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt 2017
Uraufführung 07 Mai 2017 Residenztheater München
Inszenierung: Martin Kusej


Gold – Der Film der Nibelungen
Nibelungen-Tryptychon Teil 2

S. Fischer Verlag, GmbH Frankfurt 2016
Korrektur Theater Verlag, A-Mattighofen 2016

ISBN :. 9 783950 385465  € 17,--
Uraufführung 04. Juli 2017 Nibelungenfestspiele Worms
Inszenierung: Nuran David Calis


Linke Läufer (Erster sein)
Ein Requiem für Jenö Konrád
S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt 2016
Uraufführung 09. Juni 2016 Staatstheater Nürnberg
Blue Box
Inszenierung: Oliver Endres
Premieren ( Gastspiel ): München 2017


Schuldiger
Eine Variation auf Thomas Bernhards "Der Kulterer"

S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt 2015
Korrektur Theater Verlag, A-Mattighofen 2015

ISBN: 978-3-950385-4-1-0   € 12,--


Mois non Plus
Oder: Requiem für einen Liebenden
(Die Leben des Serge Gainsbourg )

S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt 2015
Uraufführung 04. September 2015 Theater Oberhausen
Koproduktion Ruhrfestspiele Recklinghausen/Theater Oberhausen
Inszenierung: Peter Carp
Ruhrfestspiele Recklinghausen 2016



Gemetzel
Nibelungen-Tryptychon Teil 1

S. Fischer Verlag, GmbH Frankfurt 2015
Fischer Taschenbuch, 2015. 106 Seiten

ISBN 978-3-596 730070
   € 8,90
Uraufführung 31. Juli 2015 Nibelungenfestspiele Worms
Inszenierung: Thomas Schadt


Madame Bovary
S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt 2014

Bühnenbearbeitung nach dem gleichnamigen Roman von Gustave Flaubert
in der Übersetzung von Elisabeth Edl

Uraufführung 21. November 2014, Residenztheater/Marstall München
Inszenierung: Mateja Koleznik
Premieren/Gastspiele:  Ruhrfestspiele 2015, Singen 2017



Herz sticht
S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt 2014
Korrektur Theater Verlag, A-Mattighofen 2014
ISBN 978-3-9503318-9-9  € 12,--


Spiel ohne Ball
(neue Fassung von Ersatzbank)

Suhrkamp Verlag, Berlin 2014
Uraufführung: 08. Januar 2014 Les Théatres de la Ville de Luxembourg
Inszenierung: Johannes Zametzer


Schwarze Sonne scheine

Bühnenbearbeitung nach dem gleichnamigen Roman
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012
Uraufführung 28. November 2012 Les Théatres de la Ville de Luxembourg
Inszenierung: Johannes Zametzer

Premieren: Mülheim 2013, Berlin 2013, München 2013, Prag 2013


Call me God

Ein Stück von Gian Maria Cervo, Marius von Mayenburg, Albert Ostermaier, Rafael Spregelburd
Eine Koproduktion des Residenztheaters München mit dem Teatro di Roma (Teatro Argentina),
Romaeuropa Festival und dem Festival "Quartieri dell'Arte in Viterbo
Uraufführung 04. November 2012 in Rom / 16. November 2012 in München
Inszenierung: Marius von Mayenburg

Premieren: Göppingen 2015, Stuttgart 2016


Ein Pfund Fleisch

S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt/Main 2012.
Uraufführung 14. 09. 2012 Deutsches Schauspielhaus Hamburg,
Inszenierung: Dominique Schnitzer
Premieren : Bonn 2014


Halali

Suhrkamp Verlag, Berlin 2011
Uraufführung 07. 10. 2011 Residenztheater/Cuvilliéstheater München
Inszenierung: Stephan Rottkamp



Aufstand

Suhrkamp Verlag, Berlin 2011
Uraufführung: 10. 05. 2011 Ruhrfestspiele Recklinghausen
Koproduktion mit dem Théâtre du Luxembourg

Inszinierung: Frank Hoffmann
Premieren : Luxembourg 2011


Leila und Madschnun      

Suhrkamp Verlag, Frankfurt 2010
von Samir Odeh-Tamimi und Albert Ostermaier
Uraufführung 20. 08. 2010 RuhrTriennale, Jahrhunderthalle Bochum -
Inszenierung: Willy Decker Musikalische Leitung: Peter Rund


Das Leben der Anderen
Florian Henckel von Donnersmarck

Eine Bühnenversion von Albert Ostermaier
Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 2009.
Monologfassung; UA : 16.06.2018 Theater Hof / Regie: Philipp Brammer
Luxemburger Fassung/UA : 24.09.2009 Théâtre des Capucines / Regie: Johannes Zametzer
Koproduktion Théàtre des Capucins und Konzertdirektion Landgraf
übersetzt ins Italienische
Gastspiele: 2009, 2011, 2011
weitere Premieren:  Köln 2011, Eisleben 2015


Sing für mich, Tod. Ein Ritual. Für Claude Vivier

Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 2009
Librettofassung
Uraufführung : 05.09.2009 RuhrTriennale-Gladbeck
Regie: David Hermann



Fratzen. Blaue Spiegel

Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 2009
Uraufführung Fratzen : 28.02. 2009 Mannheim, Nationaltheater
Regie: Burkhard C. Kosminski - Übersetzt ins Spanische von Margit Schmohl, 2009

Uraufführung Blaue Spiegel: 16.05. 2009 Berlin, Berliner Ensemble, Regie: Andrea Breth


Schwarze Minuten

Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 2007
Uraufführung : 15.06.2007 Mannheim, Nationaltheater
Regie: Burkhard C. Kosminski


Ersatzbank

Erschienen in „Der Torwart ist immer dort, wo es weht tut
Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 2006.
ISBN 3-518-12469-2.  € 7,--
Uraufführung : 07.08.2006 Salzburger Festspiele 
 Regie: Henning Bock/Martin Kusej
weitere Premieren:  Hamburg 2006, Wien 2007, Weiden 2007, Innsbruck 2008,
Potsdam 2008, Aachen 2009, Bielefeld 2014



Katakomben / Auf Sand

Stücke und Materialien. Suhrkamp Verlag, Frankfurt/Main  2003.
ISBN 3-518-13433-7  € 7,--
Uraufführung Katakomben: 27.02.2003 FRANKFURT St. Bühnen Schauspiel / Regie: Wanda Golonka

Uraufführung Auf Sand: 03.05.2003 HAMBURG Thalia Theater Hamburg / Regie: Martin Kusej
Übersetzt ins Italienische  ( Clelia Notarbartolo -Zachar International, Milano 2014
weitere Premieren:  Mailand 2014


VATERSPRACHE

Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 2003.  70 Seiten
ISBN 3-518-13436-6.  €  6,50
Uraufführung : 31.08.2002 ESSEN RUHRTRIENNALE - Regie: Matthias Hartmann   
als szenisch-musikalisches Projekt:  Deutschland, deine Lieder
weitere Premieren:  Bochum 2002, Augsburg 2003, Bamberg 2004, Bonn 2005, Memmingen 2007,
Landsberg am Lech 2008, Neuss 2008, Nürnberg 2012



Letzter Aufruf / 99 Grad

Stücke und Materialien. Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 2002.
ISBN 3-518-13417-5. € 10,00
Uraufführung 99 Grad: 01.06.2002 München, Münchner Kammerspiele / Regie: Karin Beier.
weitere Premieren: Basel 2003, Ladenburg 2007, Hamburg 2009


Uraufführung Letzter Aufruf: 27.04.2002 Wien Burgtheater / Regie: Andrea Breth.
Übersetzt ins Spanische von Margit Schmohl, 2005, Übersetzt ins Italienische

weitere Premieren: Dresden 2002, Leipzig 2002, Weiden 2007


                              Erreger / Es ist Zeit. Abriss                             

Stücke u. Materialien. Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 2000
ISBN 3-518-13421-3  € 9,00

Uraufführung Erreger: 21.10.2000 Hannover, Nieders. Staatstheater / Regie: Lars-Ole Walburg
weitere Premieren: TÜBINGEN (2001), NÜRNBERG (2002), DÜSSELDORF (2002), FRANKFURT (2002),
BERLIN (2002), AMSTERDAM (2003), LINZ (2004), OLDENBURG (2004), BELGRAD (2004), ZÜRICH (2005)
INGOLSTADT (2005), WIEN (2008), MARBURG (2008), NÜRNBERG (2009 /2010),
HEIDELBERG (2011), NÜRNBERG (2012), FRANKFURT (2014), MÜNCHEN (2015), FLORENZ (2015)
ST.LOUIS/USA (2018)

 übersetzt ins Englische / übersetzt ins Spanische

Uraufführung Es ist Zeit. Abriss: 12.10.2001 BOCHUM Schauspielhaus Bochum / Regie: Matthias Hartman
weitere Premieren: AACHEN (2003), ATHEN (2004)



Death Valley Junction
Stücke und Materialien.

Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M 2000.  171 Seiten
ISBN 3-518-13401-9  € 10,00
übersetzt ins Griechische: Kastaniotis 2001; übersetzt ins Italienische
Uraufführung 20.02.2000 Hamburg Deutsches Schauspielhaus/ Regie; Nicolas Stemann
weitere Premieren: Trier (2000), Berlin (2000), Wien (2001), Zürich (2001), Buenos Aires (2002), München (2003)
Athen(2003/2004),  Pforheim (2008) 



Heartcore Theater

vom Bayerischen Rundfunk 1999 als Hörspiel produziert. Regie: Ulrich Lampen
Uraufführung : 11.01.2000 München, Marstalltheater / Regie: Christoph Biermeier
Weitere Premieren: Gera (2009)


The Making Of / Radio Noir
Stücke.

Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 1999. 181 Seiten
ISBN 3-518-12130-8  € 9,50
übersetzt ins Polnische von Swiat Literackie 1999

Uraufführung The Making Of: 30.05.1999 München Cuvillies Theater / Regie und Bühne: Wilfried Minks
weitere Premieren: Köln 1999, Lübeck 2000, Vilnius 2001, Washington 2002, Darmstadt 2003

Uraufführung Radio Noir: 20.12.1998 Mannheim Nationaltheater / Regie: Christoph Biermeier
Weitere Premieren: Hamburg 2000, Hannover 2000, Halle 2000, Köln 2001, Münster 2001, Nordhausen 2001,
Würzburg 2001, Wien 2002, Leverkusen 2003, Frankfurt 2003, Bregenz 2003, Zürich 2003, Amsterdam 2003,
München 2004, Krefeld 2005, Wien 2008, München 2011, Düsseldorf 2011, Innsbruck 2011,
Darmstadt 2012, Stuttgart 2014


Tatar Titus
Stücke.

Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 1998. 198 Seiten 
ISBN 3-518-40953-0  € 18,80
übersetzt ins Französische von William Blake & Co. Edit 2000
Uraufführung: 20.11.1999 Mannheim Nationaltheater / Regie: Bruno Klimek
weitere Premieren: Hamburg 1997, Hannover 1998, Santa Monica 2002
                              


Zuckersüss & Leichenbitter oder: vom kaffee-satz im zucker-stück

Publiziert in Tatar Titus, Stücke Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 1998
Uraufführung : 26.09.1997 München Marstalltheater / Regie und Hauptrolle: Udo Samel
Weitere Premieren: Göttingen 2000
)


Zwischen zwei Feuern. Tollertopographie

Publiziert in Tatar Titus, Stücke Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 1998
Übersetzt ins Persische 2011
Zunächst erschienen im Felidae Verlag 1993 (Copyright Suhrkamp Verlag 1994)
Uraufführung : 20.06.1995 München Marstalltheater / Regie André Wilms
Weitere Premieren: Mannheim 1997





P R O S A



Lenz im Libanon – Roman

Suhrkamp Verlag, Berlin, April 2015
190 Seiten - € 19,95 [D]
ISBN -978-3-518-42474-2

Arabische Übersetzung 2017
ISBN 978-9933353100


Seine Zeit zu sterben– Roman

Suhrkamp Verlag, Berlin, September 2013
305 Seiten - € 18,95 [D]

ISBN 978-3-518-42382-0


Die Liebende – Erzählung

Suhrkamp Verlag, Berlin, Oktober 2012
82 Seiten, Euro 14,95 [D)

ISBN 978-3-518-42327-1


Leben und sterben lassen

Rede zur Entgegennahme des Literaturpreises der „Welt“
Edition Suhrkamp Verlag, Berlin,
ISBN 978-3-518-06254-8


Schwarze Sonne scheine – Roman

SuhrkampVerlag,Berlin, Mai2011
288 Seiten, Gebunden Euro 22,90 [D] / Euro 23,60 [A] / sFr 34,90
ISBN 978-3-518-42220-5
Als Hörbuch: Griot Hörbuch Verlag GmbH September 2011
Gelesen vom Autor – Musik von Hans Platzgumer
ISBN 978-3-941234-32-1


Zephyr – Roman

Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M., Februar 2008
übersetzt ins Italienische
224 Seiten, Gebunden Euro 17,80 [D] / Euro 18,30 [A] / sFr 31.00
ISBN 978-3-518-41958-8


Der Torwart ist immer dort, wo es weh tut

Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 2006
etwa 100 Seiten, € 7,--
ISBN 3-518-12469-2



A L S   H  E R A U S G E B E R

Fußball ist unser Lieben
Neue Geschichten der deutschen Autorennationalmannschaft

Herausgegeben von Albert Ostermaier, Norbert Kron, Klaus-Cäsar Zehrer
Suhrkamp Taschenbuch 4233 Verlag, Berlin, April 2011
284 Seiten, Broschur Euro 8,95 [D] / Euro 9,20 [A] / sFr 14,90
ISBN 978-3-518-46233-1


Brecht Kapital, Musik, Rausch, Verbrechen, Verrat, Verführung

Ausgewählt von Georg m. Oswald, Charles Schumann, Thea Dorn, Maxim Biller, Feridun Zaimoglu und Albert Ostermaier
Herausgegeben von Albert Ostermaier
Suhrkamp Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M, Februar 2009  
ISBN 978-3-518-46068-9, ISBN 978-3-518-46066-5, ISBN 978-3-518-46067-2, ISBN 978-3-518-46069-6, ISBN 978-3-518-46070-2,
ISBN 978-3-518-46071-9  jeweils € 6,00


Titelkampf
Fußballgeschichten der deutschen Autorennationalmannschaft

Herausgegeben von Ralf Bönt, Albert Ostermaier und Moritz Rinke
Suhrkamp Taschenbuch 3969 Verlag, Frankfurt/M., März 2008
284 Seiten, Broschur Euro 8,90 [D] / Euro 9,20 [A] / sFr 16.30
ISBN 978-3-518-45969-0


Die Göttin und ihr Sozialist,
Christiane Grautoffs Autobiographie – ihr Leben mit Ernst Toller

Herausgegeben von Werner Fuld und Albert Ostermaier

Weidle Verlag 2006, 160 Seiten
ISBN 3-931135-18-7  € 19,00




L I B R E T T I


Sensor
Elektrisches Musiktheater von Konrad Boehmer und Albert Ostermaier

Uraufführung: 23. 01.2016 Deutsche Oper Berlin/Tischlerei
Musik: Konrad Boehme, Musikalische Leitung: Manuel Nawri, Inszenierung: Verena Stoiber


Paradise Reloaded (Lilith) – Libretto

Uraufführung: 25.10.2013 Neue Oper Wien
Musik: Peter Eötvös, Musikalische Leitung: Walter Kobéra - Inszenierung: Johannes Erat
weitere Premieren: Chemnitz 2015


Leila und Madschnun – Libretto

Uraufführung: 20.08.2010 RuhrTriennale, Jahrhunderthalle Bochum
Musik: Samir Odeh-Tamimi, Regie: Willy Decker


Die Tragödie des Teufels - Libretto

Uraufführung: 22.02.2010 Bayerische Staatsoper München
Musik: Peter Eötvös, Inszenierung: Balázs Kovalik


Sing für mich, Tod. Ein Ritual. Für Claude Vivier 

Librettofassung/Uraufführung : 05.09.2009 RuhrTriennale, Maschinenhalle Gladbeck
Musik: Claude Vivier, Regie: David Hermann


Crushrooms

Uraufführung : 09.03.2005 BASEL Theater Basel
Musik: Wolfgang Mitterer, Regie: Robert Schuster


Fingerkuppen

Uraufführung : 28.09.2001 BERLIN Hebbel-Theater
Musik: Heinz Reber , Regie: Frank Krug
Opernlibretto über den koreanischen Revolutionär Chung-Gun-Ahn
zum Musiktheaterprojekt An Chung-gun/Fingerkuppen





H Ö R S P I E L E


Polar

Publiziert in Polar Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 2006.
Vom Hessischen Rundfunk 2006 als Hörspiel produziert.
Komposition: Hans Platzgumer. Regie: Ulrich Lampen 2007
für den ARD online award nominiert


Bewegungsmelder (Dramatisierung)

Publiziert in Solarplexus, Gedichte Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 2004.
Vom Bayerischen Rundfunk 2004 als Hörspiel produziert
Komposition: Hans Platzgumer. Regie: Ulrich Lampen

Uraufführung : 13.10.2004 Köln a.tonal-theater


Vatersprache

Publiziert in Vatersprache Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 2003. 
Vom Bayerischen Rundfunk 2003 als Hörspiel produziert
Komposition: Hans Platzgumer. Regie: Ulrich Lampen

Uraufführung : 13.10.2004 Köln a.tonal-theater


Erreger

Publiziert in Es ist Zeit. Abriss/Erreger, Stücke und Materialien Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 2002.
Vom Bayerischen Rundfunk 2001 als Hörspiel produziert
Regie: Ulrich Lampen


Calcuttaphonie

Zyklus von 10 Indien-Gedichten publiziert in Heartcore, Gedichte Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 1999.
Vom Bayerischen Rundfunk 2001 als Hörspiel produziert
Komposition und Realisation: Bert Wrede


Radio Noir

Publiziert in The Making Of. Radio Noir, Stücke Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 1999
Vom Bayerischen Rundfunk 1999 als Hörspiel produziert. Regie: Ulrich Lampen

Als CD und MC erschienen im HörVerlag 2000


Zuckersüss & Leichenbitter
oder: vom kaffee-satz im zucker-stück

Publiziert in Tatar Titus, Stücke Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 1998
Vom SWF (jetzt SWR) 1997 als Hörspiel produziert. Regie: Ulrich Lampen
Uraufführung : 26.09.1997 MÜNCHEN Marstalltheater
Regie und Hauptrolle: Udo Samel

Weitere Premieren: Göttingen 2000


Zwischen zwei Feuern – Tollertopographie

Publiziert in Tatar Titus, Stücke Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 1998
Zunächst erschienen im Felidae Verlag 1993 (copyright Suhrkamp Verlag 1994)

Vom Deutschlandrdio 1994 als Hörspiel produziert
Uraufführung : 20.06.1995 MÜNCHEN Marstalltheater
Regie: André Wilms
Weitere P remieren:   Mannheim 1997




Ü B E R T R A G U N G E N

Die Rosenkriege – Heinrich VI.
William Shakespeare

Fassung und Übersetzung für das Burgtheater Wien von Albert Ostermaier
Erstaufführung: 29. Mai 2008 WIEN Burgtheater
Regie: Stephan Kimmig


Die Ziege oder Wer ist Sylvia?

Edward Albee

Anmerkung zu einer Bestimmung des TragischenOriginaltitel: THE GOAT or WHO IS SYLVIA? Notes toward a definition of tragedy, dt.von Martin und Alissa Walser

Fassung und Übersetzung für das Burgtheater Wien von Albert Ostermaier
Deutschsprachige Erstaufführung: 10.01.2004 WIEN Burgtheater
Regie: Andrea Breth, Dramaturgie: Albert Ostermaier/Sebastian Huber
Wiederaufnahme WIEN Burgtheater, Februar 2008





V E R T O N U N G E N


Sensor (3 Sprecher, Ensemble, Live-Elektronik) Komposition: Konrad Boehmer, 2007 ausklang (Bariton und Klavier) Komposition: Moritz Eggert, 2001
Orpheus Unplugged ( Klavier und Tape )Komposition: Konrad Boehmer, 2000
Deep Snow Day ( Tenor oder Bariton und Klavier ) Komposition: Moritz Eggert, 1999


Herz Vers Sagen ( Stimme und Klavier, Teil des Zyklus Neue Dichter Lieben ) Komposition: Moritz Eggert, 1999


Zudem zahlreiche Lyrikpublikationen und Artikel in Literaturzeitschriften und Tageszeitungen
u.a. in Le Monde, lettre, ndl, Akzente, Weltwoche Supplement, art, Neue Zürcher Zeitung, Frankfurter Allgemeine Zeitung,
Tagesspiegel, Spiegel, Focus, Die Zeit, Süddeutsche Zeitung